..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Kontakt
Zentrum zur Förderung der Hochschullehre
Weidenauer Str. 118, WS-A 102
57068 Siegen
 

         

Teaching Analysis Poll

Headerbild_Tap

TAP ist eine qualitative Form der Zwischenauswertung einer Lehrveranstaltung und bietet die Möglichkeit, Veränderungen bereits im Laufe des Semesters vorzunehmen. Das Ziel besteht darin, etwaige lernfördernde und –hindernde Aspekte zu identifizieren und somit Verbesserungs- und Veränderungspotentiale sichtbar zu machen. Die Teilnahme an einem TAP ist sowohl für Studierende als auch Lehrpersonen freiwillig.

  • Unterstützt Lehrende bei der Selbstreflexion ihrer Lehrveranstaltung
  • Verbesserungs- und Veränderungspotentiale werden sichtbar
  • Stärkt die Beziehung zwischen Lehrenden und Lernenden
  • Bindet Studierende aktiv in die Verbesserung von Lehrveranstaltungen mit ein, wodurch sie sich als gestaltende Akteur*innen erleben
  • Signalisiert den Studierenden Interesse an ihrer Wahrnehmung der Lehrqualität
  • Erzeugt einen aktiven Austausch zwischen Studierenden über Präferenzen und Lehr-Lernstile
  • Studierende können sich unbefangen und anonym äußern

Die Lehrperson verlässt am vereinbarten Termin die Lehrveranstaltung ca. 30 Minuten vor dem Ende der Veranstaltung und übergibt an eine*n Moderator*in von TAP. Die Moderator*innen diskutieren mit den Studierenden in Kleingruppen die drei folgenden Fragen, welche in Form von Notizblättern ausgegeben werden:

  • Was empfinden Sie in dieser Veranstaltung als lernförderlich?
  • Was erschwert Ihr Lernen?
  • Welche Verbesserungsvorschläge haben Sie für die hinderlichen Punkte und darüber hinaus?

Die Moderator*innen sammeln die erarbeiteten Punkte und ermitteln und protokollieren die Mehrheitsmeinung der Studierenden, die der Lehrperson in einem gesonderten und zeitnahen Rückmeldegespräch berichtet wird. In der nächsten Sitzung der Lehrveranstaltung bespricht die Lehrperson dann das Ergebnis mit den Studierenden, um mögliche Änderungen umzusetzen und so für Transparenz zu sorgen.

Die zu stellenden Fragen an die Lerngruppen können in Rücksprache mit den Moderator*innen um spezifische Fragen ergänzt werden.

Eine Anmeldung sollte möglichst innerhalb der ersten vier Wochen eines Semesters erfolgen. Dafür bitten wir um die Zusendung der nachfolgenden Informationen per E-Mail an die jeweiligen Moderator*innen, damit diese dann mit Ihnen persönlich Kontakt aufnehmen und einen Termin vereinbaren können.

  • Name der Lehrveranstaltung (LV)
  • Favorisierter TAP-Termin (ca. ab einem Drittel bis zur Hälfte des Semesters) und Uhrzeit der LV
  • Veranstaltungsort der LV (Gebäude und Raumnummer)
  • Ungefähre Anzahl der Studierenden in der LV
  • Studiengang/Studiengänge, die an der LV teilnehmen können

Vom ZFH Team stehen Ihnen Bianca Geurden und Sandra Schönauer zur Verfügung.

 
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Kontakt
Zentrum zur Förderung der Hochschullehre
Weidenauer Str. 118, WS-A 102
57068 Siegen