..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

ORCA

 Headerbild_ORCA_2021

 

Landesportal ORCA.nrw – Der Open Resources Campus NRW für Studium und Lehre  

Eine Online-Plattform, die offen lizensierte und qualitätsgesicherte Lehr-Lernangebote (= Open Educational Resources) und Services für Lehrende und Studierende bereitstellt. Eine gemeinsame Betriebseinheit von insgesamt 37 öffentlich-rechtlichen Fachhochschulen, Universitäten und staatlichen Kunst- und Musikhochschulen in Trägerschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Ein Netzwerk, bestehend aus Akteur*innen, die die Idee der Offenheit tragen, sowohl in Hinblick auf freie Lehr-Lernmaterialien als auch im Bestreben einer synergetischen Zusammenarbeit: 

Das Landesportal ORCA.nrw wird voraussichtlich im Sommersemester 2021 an den Start gehen und ist mehr als eine reine Online-Plattform. Vielmehr offeriert es die Möglichkeit, didaktische Potentiale im Kontext eines digitalen Wandels auszuschöpfen, hochschulübergreifende und landesfinanzierte Aktivitäten im E-Learning zu bündeln und Studierende darin zu unterstützen, ihre Lernziele zu erreichen. 

  • Lehr- und Lernmaterial unter freier Lizenz (CC-Lizenz), das für andere Lehrende eingestellt oder für die eigene Lehre verwendet werden kann.
  • Service-, Beratungs- und Weiterbildungsangebote wie eine Rechtsinformationsstelle E-Learning sowie Qualifizierungsangebote zu z. B. mediendidaktischen Themen.
  • Informationen über Förderausschreibungen, Termine, Veranstaltungen u.v.m. im Bereich digitalen Lernens an nordrhein-westfälischen Hochschulen. 
  •  Lehr und Lernmaterial, kostenfrei und qualitätsgesichert und in Form vollständiger Online-Kurse (z. T. kreditierbar) wie auch als Einzelmaterial (z. B. Videos oder Aufgaben).
  • Serviceangebote wie ein Mathe-Support oder ein Sprachtelefon, die begleitend zum Lehr-Lernmaterial in Anspruch genommen werden können.
  • Informationen, z. B. über Studienberatungen der jeweiligen Hochschulen oder die lokalen Schreibzentren.  
Der Release von ORCA.nrw (Open Resources Campus des Landes Nordrhein-Westfalen) erfolgt im Sommer 2021!
Bis dahin gibt es ein Beta-Portal ORCA.nrw: Im Beta-Portal ORCA.nrw finden Sie die ehemaligen Studiport-Angebote sowie Informationen rund um das Landesportal für Studium und Lehre. Falls Sie einen Account im Studiport hatten, können Sie diesen weiterhin nutzen. Nach der Umstellung sind an einigen Stellen noch Hinweise zum Studiport sowie dessen Design sichtbar, die sukzessive an ORCA.nrw-Beta angepasst werden.

 

Zum Beta-Portal ORCA.nrw.

 

Die Universität Siegen im Netzwerk des Landesportals

Das Landesportal ORCA.nrw, entstanden unter dem Dach der DH.NRW und finanziert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW), setzt sich aus zahlreichen Akteur*innen zusammen, die Teilbereiche des Projekts verantworten sowie Strukturen, Inhalte und Services des Landesportals bereitstellen. Auch die Universität Siegen nimmt teils konsortialführend, teils begleitend an hochschulübergreifenden Kooperationen und Verbundprojekten teil (darunter HD@DH.nrwHM4MINT.nrwMoodle.nrw oder Educast.nrw).

US_ORCA_Grafik

 „Akteurinnen und Akteure rund ums Landesportal NRW“ vom Zentrum für Wissenschaftsdidaktik der Ruhr-Universität Bochum steht unter der Lizenz CC-BY-SA.4.0 

Offenes Lehr-Lernmaterial, das mit und an der Universität Siegen für das Landesportal ORCA.nrw entsteht 

Mit mehreren Förderlinien unterstützt das MKW gemeinsam mit der DH.NRW Konzepte für digitale, offene, fach- und/oder studiengangspezifische Lehr-/Lernformate. Die Projekte werden hochschulübergreifend und qualitätsgesichert realisiert und speisen ihre Ergebnisse zukünftig in das Landesportal ORCA.nrw ein. 

Aktuelle Projekte der Förderlinie OERContent.nrw 

Die Förderlinie OERContent.nrw setzt den Schwerpunkt auf eine hochschulübergreifende Produktion und Nutzung von digitalen und freien Lehr-Lernangeboten für das Landesportal ORCA.nrw. Derzeit werden vier Projekte an der Universität Siegen durch das Förderprogramm unterstützt und realisiert. 

Im digGer-Projekt steht die Entwicklung von modular kombinierbaren, multimedial gestützten und prototypisch in drei Einsatzszenarien eingebetteten Lernarrangements im Fokus. Diese bestehen aus sieben ausgewählten und wechselseitig aufeinander bezogenen Gegenstandsbereichen zur Förderung medientechnischer, medienkommunikativer und medienreflexiver Kompetenzen für PhilologInnen insbesondere der Germanistik bzw. der Germanistischen Sprachdidaktik, Text-, Interaktions- und Diskursforschung.

Projektbeteiligte an der Universität Siegen

Prof. Dr. Friedemann Vogel (Koordinator)

Prof. Dr. Stephan Habscheid

Prof. Dr. Torsten Steinhoff

 

Konsortialführung: Universität Siegen

Konsortium: Universität Duisburg-Essen, Universität Paderborn

 

Mehr über digGer erfahren

Das Verbundprojekt DigiMal.nrw verfolgt das Ziel, die Qualität der zentralen Lehrveranstaltungen im Lehramtsstudium Mathematik (Schwerpunkt Grundschule / Mathematische Grundbildung) mit  Hilfe von digital gestützten Maßnahmen so zu verbessern, dass für die Studierenden die Zugänge zum Fach und zur Didaktik der Mathematik wirksam erweitert werden. Im Zentrum steht die Entwicklung und Erprobung digitaler Lernangebote für mathematik-didaktische Lehrveranstaltungen im Rahmen der Lehrer*innenausbildung (Lehramt Grundschule).

Projektbeteiligte an der Universität Siegen

Prof. Dr. Daniela Götze

 

Konsortialführung: Universität Duisburg-Essen

Konsortium: Universität Siegen, TU Dortmund, WWU Münster, Universität Paderborn, Bergische Universität Wuppertal, Universität zu Köln, Universität Bielefeld 

Im Zuge von Inklud.nrw wird eine Online-Lehr-/Lernumgebung für den Einsatz in heterogenitätsorientierten Studiengängen entwickelt, die neben Fallbeschreibungen von Kindern und Jugendlichen auch hochschulmediendidaktische Angebote wie Aufgabenstellungen und Anregungen für eine kreative Gestaltung der Lehre in Online- und Präsenzphasen enthält. Inklud.nrw dient damit sowohl der Entwicklung inklusionsorientierter Basiskompetenzen, die gemäß dem Lehrerausbildungsgesetz (2016) als Querschnittsaufgabe der Lehrer*innenbildung an allen NRW-Universitäten fachübergreifend curricular zu verankern ist, als auch dem Erwerb von digitalisierungsbezogenen Kompetenzen.

Projektbeteiligte an der Universität Siegen

Prof. Dr. Jutta Wiesemann 

 

Konsortialführung: Universität Paderborn

Konsortium: Universität Siegen, Universität Bielefeld, Universität Duisburg-Essen 

Thematisch ist das Projekt in der Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik angesiedelt. Es umfasst ein Lehr-/Lernkonzept sowie flexibel kombinierbare digitale Materialien, die in allen grundlegenden Stochastik-Veranstaltungen an Universitäten und Hochschulen für Studierende der Mathematik sowie der Natur- und Ingenieurwissenschaften eingesetzt werden können.

Projektbeteiligte an der Universität Siegen

Prof. Dr. Alexander Schnurr

Dr. Susanne Spies

 

Konsortialführung: Ruhr Universität Bochum 

Konsortium: Universität Siegen, Universität Düsseldorf  

Sie möchten selbst freie Bildungsmaterialien entwickeln und mit anderen Lehrenden teilen? Ihre Ideen für ein digitales, offenes Lehr-/Lernformat lebendig werden lassen?

Im Sommer 2021 wird eine weitere OERContent.nrw Förderlinie ausgeschrieben, mit welcher Verbundprojekte von mindestens drei Hochschulen unterstützt werden. Wenn Sie an einer Förderung interessiert sind, melden Sie sich gerne bei Ihrer ORCA.nrw Netzwerkstelle, die Sie zur Ausschreibung informiert. 

Aktuell: Interne Ausschreibung „digiFellows“ und „Curriculum 4.0“

 

DigiFellows – Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre

Im Rahmen der Förderlinie „Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre (digiFellows)“ werden in 2021 zwei Fellowships für innovative Konzepte zu digitalen Lehr- und Prüfungsformaten inklusive einer Erprobungsphase vergeben.

Ein Fellowship umfasst die Summe von 50.000 Euro, um ein Projekt eines/r oder mehrere Lehrender zur Implementierung und Verstetigung digitaler Hochschullehre zu fördern“.

Mehr Informationen zu DigiFellows

Zum Antragsformular (Einsendeschluss 15.06.2021) 

 

Curriculum 4.0 nrw

Im Rahmen der Förderlinie „Curriculum 4.0“ stehen innovative Projekte zur Implementierung digitaler Kompetenzen in universitäre Curricula im Fokus. Gefördert werden Projekte, die das Curriculum eines gesamten Studiengangs und/oder einzelner Pflichtbereiche dahingehend neugestalten, dass in den Studiengängen die Kompetenzen erworben werden, Potenziale und Auswirkungen von Digitalisierung in Gesellschaft und Arbeitswelt beurteilen und Digitalisierungsprozess aktiv und reflexiv gesalten zu können.

Im Jahr 2021 können zwei einjährige Projekte gefördert werden. Die Höchstfördersumme beträgt 80.000 Euro für ein Projekt.

Mehr Informationen zu „Curriculum 4.0“

Zum Antragsformular (Einsendeschluss 15.06.2021) 

Die Netzwerkstelle an der Universität Siegen, offen für Ihre Fragen und Anliegen

An jeder der am Landesportal ORCA.nrw beteiligten 37 Hochschulen ist eine Netzwerkstelle bzw. ORCA-Koordination angesiedelt, die das Netzwerk Landesportal im engeren Sinne abbildet und Ihnen vor Ort als Lehrende unmittelbar für Ihre Fragen und Rückmeldungen zum Landesportal zur Verfügung steht. Darüber hinaus erhalten Sie an dieser Stelle Unterstützung bei der curricularen Integration der Landesportal-Angebote in das eigene Fach bzw. in Bezug auf Ihr gefördertes Projekt.

  • Information über die Funktionsweise & Entwicklung des Landesportals
  • Auskunft zu Bestand & Inhalten des Landesportals
  • Kommunikation & Beratung zu Angeboten & Serviceleistungen des Landesportals
  • Unterstützung bei der curricularen Integration von Angeboten des Landesportals
  • Wünsche, Anregungen und Erfahrungen bezogen auf das Landesportal
  • Unterstützung bei dem jeweils eigenen Projekt für das Landesportal 

ORCA.nrw auf Twitter

Mehr zum Landesportal ORCA.nrw

 

Kontaktperson:

Bianca Geurden, M.A.

Weidenauer Str. 118; WS-A 109
57068 Siegen
0271 - 740 5373
bianca.geurden@zfh.uni-siegen.de 

 

  Bild_ORCA Handreichung

 

Eine Kooperation empfohlen durch die:

ORCA_Footer_Logo DHNRW

 

Gefördert durch: 

ORCA_Footer_Logo Ministerium